Die S-Serie mit SpeedPulse XT

Noch erfolgreicher mit MIG-MAG: "S" zahlt sich für Sie aus

Die Lorch S-Serie ist da und macht das Fügen von Stahl, Edelstahl und Aluminium so souverän wie nie. Dafür sorgt der SpeedPulse XT und viele leistungsstarke Erweiterungen, mit denen unsere "S" zur Extraklasse beim MIG-MAG-Puls-Schweißen wird.

Profitieren Sie jetzt von der Lorch S-Serie und erleben Sie selbst, wie intuitiv und effizient MIG-MAG-Puls-Schweißen sein kann.

Noch mehr über die S-XT erfahren

"S" behält das Heft in der Hand...

...und ermöglicht ein optimales Überschweißen von Heftstellen - mit hörbarem Unterschied.

"S" bindet auf ewig...

...durch vordefinierte Lichtbogenlängeneinstellung für die Start-, Schweiß- und Endphase zur Vermeidung von Bindefehlern.

"S" bleibt cool...

...dank erweiterten Kühlsystem-Varianten und bis zu 35% mehr Kühlleistung.

"S" ist das Maximum...

...durch den patentierten SpeedPulse XT Prozess für extra spritzerarmes Schweißen.

"S" hat den Bogen raus...

...durch variable Lichtbogenlängenregelung zur optimalen Beherrschbarkeit des Schweißprozesses.

"S" nimmt's persönlich...

...und verfügt über eine leicht bedienbare Dynamikregelung zur Feinjustierung des Lichtbogens.

Der SpeedPulse XT und die S-Serie - ein starkes Team:

Unser SpeedPulse XT steckt in jeder Lorch S-SpeedPulse XT automatisch drin und kann in der Lorch S-Pulse XT upgegradet werden. Sie wollen genauer wissen, was hinter den Vorteilen des SpeedPulse XT steckt?

Alle Highlights auf einen Blick:

Variable Lichtbogenlängenregelung

Die richtige Länge macht den Unterschied

Variable Lichtbogenlängenregelung ist das Stichwort. Und das ist einfacher zu  verwenden als zu buchstabieren. Dank dieser Innovation der S-Serie hat der Schweißer ganz intuitiv eine bessere Kontrolle über den Puls-Lichtbogen und kann durch Variieren des Brennerabstands deutlich einfacher auf wechselnde Bedingungen während des Schweißvorgangs reagieren. Ganz gleich, ob sich verändernde Spaltmaße oder Unebenheiten im Werkstück – selbst schwierige Schweißlagen zum Beispiel in Ecken sind ab sofort deutlich einfacher beherrschbar. Ganz nebenbei kann auftretende Blaswirkung durch Verkürzen des Lichtbogens aktiv entgegengesteuert werden.

Durch Änderung des Brennerabstandes kann der Schweißer auf veränderte Randbedingungen besser reagieren.

Innovative Dynamikregelung

Das gute Gefühl beim Schweißen lässt sich jetzt sogar regeln

Die Lorch S-Serie verfügt über eine innovative Dynamikregelung, die es erlaubt, für alle neuen Schweißprogramme eine individuelle Feinjustierung vorzunehmen – entsprechend dem Werkstück und entsprechend der anstehenden Schweißaufgabe. Für eine noch bessere Naht und ein richtig gutes Gefühl beim Schweißen. Ein Dreh am Regler – und schon verändert sich die Lichtbogen-Charakteristik von weich bis hart. Parallel dazu wirken beim SpeedPulse XT noch eine Vielzahl weiterer Parameter, was sich besonders beim Edelstahlschweißen auf die Einbrandgeometrie der Naht und damit verbunden positiv auf die Einbrandsicherheit auswirkt. So wird aus dem Schweißer und seiner Anlage im Handumdrehen ein dynamisches Duo.

Die Dynamikregelung ermöglicht einen breiteren oder schmaleren Lichtbogen - wie es dem Schweißer beliebt.

Problemloses Überschweißen von Heftstellen

Für ein gutes Taktgefühl.

Heftstellen und andere ungünstige Rahmenbedingungen am Werkstück gehören zum Schweißeralltag. Wie schön ist es da, mit der S-Serie von Lorch arbeiten zu können. Wo andere Puls-Lichtbögen schon mal ins Stottern geraten, bleibt die S-Serie mit SpeedPulse XT im Rhythmus und regelt das Thema gekonnt aus. Der Unterschied ist hörbar.

Die patentierte Regelungstechnik sorgt nicht nur für ein müheloses Schweißen mit einem Minimum an Spritzern, sondern lässt auch die ansonsten typischen, teilweise sehr nervigen Frequenzänderungen komplett entfallen. Das Ergebnis ist ein gleichbleibender, angenehmer Sound, eine fantastische Naht und ein einwandfreies Schweißergebnis, das jeder Überprüfung standhält.

Wollen Sie den Unterschied hören?

So klingt ein herkömmlicher Puls-Lichtbogen beim Überschweißen von Heftstellen:


Und so unbeeindruckt klingt unser SpeedPulse XT:

Lichtbogeneinstellung Start-/ Endphase

Separate Lichtbogenregelung: Drei Phasen für ein Halleluja

Von Anfang bis zum Ende gut: Lorch bietet mit der S-Serie die Möglichkeit, den Lichtbogen separat für Start-, Schweiß- und Endphase individuell einzustellen und damit den Energieeintrag gezielt zu beeinflussen. Eine einfache und smarte Lösung, die dem Schweißer hilft, Anfangsbindefehler in der Schweißnaht zu reduzieren oder gleich ganz zu verhindern. Und die im Ziel zu einem sauberen Schlusspunkt in Form einer schönen Endkraterfüllung verhilft. Keine faulen Kompromisse mehr beim Einstellen – so geht Schweißen mit Komfort.

Extra spritzerarm

Weniger ist nichts: Extra spritzerarmes Schweißen

Effizienz im industriellen Schweißen bedeutet in erster Linie auch, die teilweise sehr aufwändigen Nacharbeiten im Anschluss an das eigentliche Schweißen zu reduzieren. Lorch hat deswegen besonders viel Wert darauf gelegt, die Spritzerneigung der S-Serie insgesamt noch einmal deutlich zu vermindern.

Das geschieht durch eine Vielzahl von Optimierungen, wie z.B. noch schnellere und gleichzeitig moderatere Regelungseingriffe beim Pulsschweißen mit SpeedPulse XT. Oder durch eine verbesserte Lichtbogenregelung in Slopephasen. Oder durch die Möglichkeit, Lichtbogenlänge und Lichtbogendynamik gleichzeitig anzupassen. Oder durch die zusätzlichen Zündparameter. Oder …

Und der Erfolg gibt Recht: Lorch Kunden, die das gesamte Potenzial der S-Serie ausschöpften, konnten damit Spritzer auf „praktisch“ Null reduzieren. Das erfreut den Schweißer genauso wie den Produktionsverantwortlichen.

Zusätzliche Kühloptionen

Lässt keinen kalt: die zusätzlichen Kühloptionen der S-Serie

Neben der bewährten Standard-Kühlung mit 1,1 kW sind in der S-Serie für Kofferanlagen noch zwei weitere Kühloptionen erhältlich. In einem Fall heißt das: bis zu 35% mehr Kühlleistung – optimal für industrielle Intensivanwender. Zudem sorgt mehr Kühlung für weniger Belastung des Brennersystems, was sich positiv auf die Lebensdauer von Brenner und Verschleißteilen auswirken kann.

Wer lange Förderweiten von 20 Metern und mehr zu überbrücken hat, dem steht eine weitere Variante mit größerer Pumpe zur Verfügung. Diese stellt sicher, dass die volle Power genau da verfügbar ist, wo der Schweißer sie braucht.

Die Standard MIG-MAG-Schweißprogramme

So ganz nebenbei hat Lorch für die neue S-Serie auch die Standard-MIG-MAG-Schweißprogramme komplett überarbeitet und auf ein neues Level gehoben. Das bedeutet: exzellentes Lichtbogenverhalten, das natürlich mit der neuen Dynamikregelung individuell angepasst werden kann. Die Programme sind so gut, dass sie im optimierten Bedienfeld einen neuen Namen verdient haben: „Synergic“.

UNTERM STRICH

Der Lichtbogen macht den Unterschied - Extra robust. Extra variabel. Extra spritzerarm.

Überzeugen Sie sich von den hervorragenden Ergebnissen in der Liveanwendung der S-Serie und Sie werden ihr Gerät nicht mehr hergeben wollen.

Jetzt testen

Kontakt

Lorch Schweißtechnik GmbH
Im Anwänder 24 – 26
71549 Auenwald
Germany

info(at)lorch.eu

T +49 7191 503-0
F +49 7191 503-199

Vertriebspartnersuche