de
  • DE
  • EN
  • NL
  • IT
  • ES
  • FR
  • CS
  • RU
  • HU
  • RO
  • PL

Die neue Unabhängigkeit der Müller Montagen GmbH

Die Müller Montagen GmbH mit Sitz im schweizerischen Kradolf hat sich auf Bau- und Industriemontagen spezialisiert. Ob auf Meereshöhe oder in schwindelerregenden Höhen – das Team um Inhaber Lars Müller ist in der gesamten Schweiz und auch darüber hinaus im Einsatz und übernimmt vielfältigste Aufgaben. Dabei müssen sich die Schweißexperten täglich neuen Herausforderungen stellen. Hierbei unerlässlich: eine flexible und leistungsstarke Schweißlösung.

Herausforderung

Als Spezialist für Montagearbeiten erwarten den gelernten Metallbauschlosser und seine Mitarbeiter immer neue Einsatzgebiete – von der Berghütte über die Großbaustelle bis hin zu Schweißarbeiten an und auf Kränen sowie Dächern. Ausreichende Stromquellen sind hier oft ebenso Mangelware wie ein dauerhaft stabiles Stromnetz. Zudem verlangt die Situation vor Ort oft die maximale Bewegungsfreiheit des Schweißers. Dafür unerlässlich: ein leistungsstarkes, mobiles und möglichst leichtes Schweißgerät.

Laden Sie hier den kompletten Anwendungsbericht herunter:

Müller Montagen

SMARTE LÖSUNG VON LORCH: MICORSTICK 160 UND MOBILEPOWER

In der täglichen Praxis zeigen sich schnell die großen Vorteile der mobilen Schweißlösung von Lorch: Das Zweikomponentensystem Schweißquelle und Akkupack bietet maximale Flexibilität bei optimalen Schweißeigenschaften. Das beginnt schon beim geringen Gewicht von nur 4,9 Kilogramm der MicorStick 160. Mit dem Akkupack, der sechs Kilo wiegt, kommt man so auf knapp elf Kilogramm. Ein Gewicht, das man auch über weitere Strecken gut bewegen kann. Trotz der geringen Abmessungen von lediglich 34 x 13 x 21 Zentimeter überzeugt die MicorStick von Anfang an mit einem ausgesprochen stabilen Lichtbogen und hervorragenden Zündeigenschaften. Auch Fallnähte lassen sich mit Zellulose-Elektroden absolut sicher und in Topqualität schweißen. Für die exzellenten Schweißeigenschaften ist die neueste elektronische Technik zuständig, die in der MicorStick verbaut ist. Modernste Invertertechnologie und ein automatischer adaptiver Hotstart, der für die perfekte Zündung sorgt, sind ebenso Bestandteile der hochmodernen Schweißtechnologie wie ein Anti-Stick-System, das das Festkleben der Elektrode verhindert.

Eine Arc-Force-Regelung unterstützt den Schweißprozess und garantiert eine erhöhte Lichtbogenstabilität sowie einen optimalen Werkstoffübergang. Auch am Generator oder an langen Leitungen zündet die MicorStick daher zuverlässig und stabil.

Einfach durchdacht: das Zweikomponentensystem, mit dem Lorch bei der mobilen Lösung arbeitet. Durch die Möglichkeit der Entkopplung von Schweißquelle und mobiler Energiequelle ergeben sich zahlreiche Vorteile. So kann durch einen weiteren Akku die Schweißzeit problemlos verdoppelt werden. Der Wechsel der Akkus vor Ort ist ohne Probleme machbar. Dabei muss lediglich das Kabel vom Akku gelöst und der neue Akkupack angeschlossen werden. Der zweite Akku lässt sich dabei ganz einfach mit zur Schweißstelle nehmen oder einzeln dorthin tragen. Haltegriffe können bei Bedarf an- und abmontiert werden. Weiteres Plus der Duo-Lösung: Neben dem Einsatz mit dem Akkupack kann die MicorStick auch am 230-V Lichtnetz oder an einem Generator betrieben werden. Damit ist die MicorStick auch als ganz „normales“ Elektrodenschweißgerät einsetzbar. Ein Vorteil, der gerade in kleineren und mittelgroßen Metallbaufirmen von unschätzbarem Wert ist. Denn mit nur einer Investition lassen sich so gleich mehrere Einsatzgebiete abdecken. An die Stromzuführung – Akku, Stromnetz oder Generator – muss der Schweißer keinen Gedanken verschwenden. Die MicorStick erkennt automatisch, an welcher Stromquelle sie angeschlossen ist; das interne Strommanagement garantiert dabei immer einen maximalen Wirkungsgrad und den gewohnt stabilen und druckvollen Lichtbogen.

Schon seit einiger Zeit arbeitet Lars Müller in seinem Unternehmen erfolgreich mit der Schweißtechnik von Lorch. Neben MIG-MAG-Geräten ist auch ein WIG-Schweißgerät aus Auenwald im Einsatz. Mit dem Kundenservice zeigt sich der Unternehmer sehr zufrieden: „Wir fühlen uns von unserem zuständigen Servicepartner hier in der Schweiz sehr gut betreut und bisher lief alles einwandfrei.“ 

Das sagt der Kunde:

„Für uns ist die MicorStick mit AkkuKombination schon jetzt eine sehr gute Investition mit einem guten PreisLeistungs-Verhältnis. Aufgrund ihrer hohen Flexibilität, der immensen Zeiteinsparung und des problemlosen Schweißens im Outdoor-Bereich kommt sie uns im Arbeitsalltag sehr zugute. Ich kann sofort losschweißen und bin auf der Baustelle absolut unabhängig. Die ewige Suche nach Strom und das zeitaufwändige Kabelziehen entfallen.

Außerdem gibt es draußen auf den Baustellen sowieso oft nur wenige Stromanschlüsse, die entweder hart umkämpft oder überlastet sind. Und nicht selten zieht einem der ein oder andere Handwerkskollege auch einfach mal den Stecker. Auch das Tragesystem ‚WeldBackPack’ finde ich eine sehr gute Idee. Zudem ist es sehr komfortabel. Man kann es leicht und ohne Hilfe anziehen, kommt dank freier Hände gut die Leitern hoch und alles ist sicher und fest ver staut. Wenn nötig, kann man das Duo auch bequem an der Schweißstelle abstellen. Unser Fazit: Jedes Metallbauunter nehmen sollte die MicorStick und MobilePower im Hause haben.“

Lars Müller,
Inhaber Müller Montagen GmbH

Impressionen Müller Montagen

Kontakt

Lorch Schweißtechnik GmbH
Im Anwänder 24 – 26
71549 Auenwald
Germany

info(at)lorch.eu

T +49 7191 503-0
F +49 7191 503-199

Vertriebspartnersuche