de
  • DE
  • EN
  • NL
  • IT
  • ES
  • FR
  • CS
  • RU
  • HU
  • RO
  • PL

Übersicht der Prozessregelvarianten des MSG-Schweißens

Dr.-Ing. Birger Jaeschke, Lorch Schweißtechnik GmbH, Auenwald, Deutschland, 10.01.2016

Kurzfassung

Im Bereich des MSG-Schweißens können Anwender und Entscheider inzwischen aus einer Vielzahl von Prozessvarianten die für sie wirtschaftlichste Lösung wählen. Die Anbieter von Schweißstromquellen unterscheiden durch Wahl unterschiedlicher Begriffe ihre Prozessvarianten jedoch nicht nach einer abgestimmten Systematik, sondern nach Gesichtspunkten des Wettbewerbs. Diese unübersichtliche Situation greift das neue DVS-Merkblatt 0973 auf. Es schlägt für die Teilmenge der elektronisch geregelten Prozessvarianten unter dem Begriff "Prozessregelvarianten" eine systematische Klassifizierung nach wettbewerbsneutralen technischen Kriterien vor. Unter Beteiligung von Herstellern und Institutionen wurde eine erste Übersicht bei Begriffen und Namen geschaffen. Erstmalig veröffentlicht unter, geht dieses ergänzte und aktualisierte Dokument auf die wichtigsten Aspekte des Merkblattes ein, um Verständnis und Anwendung zu erleichtern.

Fachdokumentation herunterladen

Kontakt

Lorch Schweißtechnik GmbH
Im Anwänder 24 – 26
71549 Auenwald
Germany

info(at)lorch.eu

T +49 7191 503-0
F +49 7191 503-199

Vertriebspartnersuche