de
  • DE
  • EN
  • NL
  • IT
  • ES
  • FR
  • CS
  • RU
  • HU
  • RO
  • PL

Lorch erhöht bei MTS die Effizienz im Tiefbau.

MTS ist der Spezialist für Automatisierungslösungen im Tiefbau. Um zeitnah und in höchster Qualität produzieren zu können, entwickelt und fertigt das Familienunternehmen mit Sitz im schwäbischen Hayingen komplett inhouse. Besonders die innovativen Verdichtersysteme haben den Mittelständler bis weit über die Grenzen des Ländles hinaus bekannt gemacht und sorgen für volle Auftragsbücher.

Herausforderung

Die Verdichtersysteme von MTS gibt es in verschiedenen Varianten – vom 100 Kilogramm „leichten“ V3 Mini bis zum über 1,6 Tonnen Schwergewicht. Jeder Verdichter besteht dabei aus 15 bis 30 Millimeter starkem Baustahl, der die einzelnen Komponenten zu einer Einheit verbindet. Die über zwei Dutzend Schweißnähte müssen extreme Belastungen auffangen. Zusätzlich zum Anpressdruck von bis zu 6 Tonnen wirken ständige Rüttelschwingungen auf das Material. Hochbelastbare Schweißnähte sind daher absolut unumgänglich und das manuelle Setzen der Nähte ist eine große Herausforderung. MTS war deshalb auf der Suche nach einer Schweißlösung, die dabei hilft, die große Nachfrage zu bedienen, ohne in zusätzliche Schweißer investieren zu müssen.

Laden Sie hier den kompletten Anwendungsbericht herunter:

MTS

SMARTE LÖSUNG VON LORCH: MIG-MAG-ROBOTERSCHWEISSSTROMQUELLE S5-ROBOMIG

Bereits erste Probeschweißungen, die die Experten der Lorch Anwendungstechnik und der Lorch System Integration im Rahmen des Projekts durchführten, verdeutlichten das große Potenzial einer Roboterlösung in puncto Schweißqualität, Schnelligkeit und Flexibilität gegenüber dem konventionellen, manuellen Schweißen. Die Automatisierungsspezialisten aus Auenwald arbeiten nach dem SWIP-Prinzip und haben das Projekt von Anfang an begleitet. Sie konfigurierten die Anlage nach den erarbeiteten Spezifikationen komplett vor, sodass der Aufbau der gesamten Anlage vor Ort nur wenige Tage in Anspruch nahm. Herzstück der Schweißzelle ist die hochperformante Lorch MIG-MAG-Roboterschweißstromquelle S5-RoboMIG in der SpeedPulse-Ausführung. Als ganz besonders smart erwies sich, dass bei der Ready-to-Robot-Lösung auf alle produktivitätssteigernden MIG-MAG-Speed-Prozesse zurückgegriffen werden kann, die die Lorch S-Serie generell bietet. So konnte dank SpeedPulse die Schweißgeschwindigkeit signifikant erhöht, und die Nacharbeit dank minimaler Spritzer deutlich verringert werden. Nicht weniger smart: die SeamTracking-Funktion. Da in der Regel Biegeteile verwendet werden, können Abweichungen bis zu 5 Millimeter entstehen. Kein Problem, denn durch ein von der Lorch Stromquelle speziell aufbereitetes Signal findet der Roboter selbst den optimalen Pfad, rechnet die Toleranzen ein und setzt auch die weiteren Nähte exakt darauf. So entstehen mit dem Robotersystem nicht nur qualitativ hochwertigere Schweißnähte, sondern auch deutlich geringere Schweißzeiten. Insgesamt belaufen sich die Einsparungen im Fertigungsprozess durch die Ready-to-Robot-Lösung von Lorch auf etwa 80 Prozent. Dabei ist die Anlage bei weitem noch nicht ausgelastet. Sie ist bestens aufgestellt und bietet genügend Raum für zusätzliches Wachstum. 

Das sagt der Kunde:

„Die gesamte Zusammenarbeit mit dem Team von Lorch war äußerst eff ektiv. Das tiefe Verständnis der Schweißprozesse und die Tatsache, dass wir bei der gesamten Lösung ‚Roboter plus Schweißanlage‘ nur einen Ansprechpartner hatten, haben mich sehr beeindruckt. Nicht nur die Schweißprozesse laufen jetzt viel schneller, auch der Know-how-Transfer wurde in kürzester Zeit vollbracht. Bereits nach einer zweitägigen Schulung konnte der verantwortliche Mitarbeiter das System in allen Grundzügen bedienen, da die einzelnen Abläufe intuitiv erfasst  werden. Der Mitarbeiter erlangt so selbst die Hoheit über das Schweißen. Für uns als Mittelständler ist das extrem wichtig, da die Bedien- und Einstellkompetenz komplett im Haus bleibt. Mit der Ready-to-Robot-Lösung von Lorch haben wir die Bearbeitungszeit auf ein Viertel reduziert und sind dazu noch weit flexibler. Je nach bestellter Variante des Verdichters sind wir sofort startklar und können immer eine optimale Qualität garantieren.“

Armin Galser, technischer Leiter bei MTS

Impressionen von MTS

 
Kontakt

Lorch Schweißtechnik GmbH
Im Anwänder 24 – 26
71549 Auenwald
Germany

info(at)lorch.eu

T +49 7191 503-0
F +49 7191 503-199

Vertriebspartnersuche