de
  • DE
  • EN
  • NL
  • IT
  • ES
  • FR
  • CS
  • RU
  • HU
  • RO
  • PL

Edelstahl sauber, schnell und exakt schweißen

Zum Kernbereich der Michelfelder Edelstahltechnik GmbH in Fluorn-Winzeln im Schwarzwald zählt das Schweißen von Edelstahl. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen in der Edelstahltechnik, Blechbearbeitung, Dichtungstechnik, Metall- und Lasertechnik und Kurzrohrfertigung an. Etwa 70 Prozent der gesamten Aufträge entfallen auf Edelstahlprodukte. Namhafte Firmen wie Bizerba aus der Lebensmittelbranche, Zeiss aus der Medizintechnik oder Trumpf aus dem Bereich Maschinenbau gehören zum Kundenkreis.

Herausforderung

Edelstahlkunden stellen höchste Anforderungen an die Qualität der Schweißnaht. Ganz besonders kritisch sind Schweißnähte im Bereich Lebensmitteltechnologie oder Medizintechnik. Bei diesen hygienisch besonders anspruchsvollen Anwendungen werden die Bauteile oft mit zum Teil aggressiven Mitteln gereinigt. Das heißt, die Nähte müssen absolut korrosionsbeständig und in jedem Fall frei von Verunreinigungen sein. Außerdem muss jeder noch so kleine Spalt gefüllt und die Oberflächen der Schweißnähte müssen absolut glatt und porenfrei sein, damit sich keine Mikrobenstämme in den Vertiefungen ansiedeln können. Viele im Hause Michelfelder produzierte Vorrichtungen finden sich auch in Reinräumen wieder, wie beispielsweise in der Optik- und Lasertechnologie oder im Bereich keimfreier Produktion von Lebens- und Arzneimitteln.

Laden Sie sich hier den kompletten Anwenderbericht herunter:

Michelfelder

SMARTE LÖSUNG VON LORCH: T-PRO 250

Eine Intervall-Punkt-Funktion, die serienmäßig in die Inverterschweißgeräte integriert ist, pulst bis zwei Kilohertz und verringert durch den punktgenauen und exakt abgestimmten Energieübertrag den Verzug bei der Bearbeitung dünner Bleche. Mithilfe von Smart Base, der Lorch Expertendatenbank, lässt sich der Lichtbogen optimal kontrollieren. Eine benutzerorientierte Bedienerführung ermöglicht über die Anordnung der Leuchtsymbole eine detaillierte Schweißablaufsteuerung. Das einfach zu handhabende Bedienkonzept ControlPro bietet die Möglichkeit, Schweißer über verschiedene Sprachgrenzen hinweg problemlos einzusetzen. Durch den Jobspeicher Tiptronic lassen sich bis zu hundert Schweißaufgaben einspeichern und jederzeit wieder abrufen. Über das per LorchNet angeschlossene Schweißdaten-Dokumentationssystem Q-Data können sämtliche Schweißdaten just in time aufgezeichnet und sowohl für die eigene Überprüfung als auch für den Auftraggeber dokumentiert werden.

Das sagt der Kunde

„Die Schweißfähigkeiten der T-Pro haben uns uneingeschränkt überzeugt. Dünne Bleche im Bereich von 1,5 Millimeter zu schweißen, ist eine hohe Kunst. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Mit der T-Pro konnten wir den hohen Schweißanforderungen absolut gerecht werden. Die Maschinen haben sich als überaus robust, handlich und auch im Dauerbetrieb als komplett störungsfrei herausgestellt. Sie laufen, laufen und laufen und wir erhalten die Topnähte, die wir für unsere anspruchsvollen Kunden benötigen. Regler und Knöpfe sind auch mit Schweißhandschuhen schnell und bequem einstellbar. Das einfache Bedienkonzept ist generell ein großer Pluspunkt der T-Pro. Der Umstieg ging im Unternehmen problemlos über die Bühne.“
Werner Huprich, Geschäftsfüher und Simon Krause, Schweißmeister, Michelfelder Edelstahltechnik GmbH

Impressionen von Michelfelder

Kontakt

Lorch Schweißtechnik GmbH
Im Anwänder 24 – 26
71549 Auenwald
Germany

info(at)lorch.eu

T +49 7191 503-0
F +49 7191 503-199

Vertriebspartnersuche