de
  • DE
  • EN
  • NL
  • IT
  • ES
  • FR
  • CS
  • RU
  • HU
  • RO
  • PL

Einfaches Bedienkonzept erhöht Produktivität enorm

Die Albert Knoblinger GmbH & Co. KG mit Sitz in Ried im Innkreis im oberösterreichischen Innviertel beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit mechanischer Schüttguttechnologie. Das inhabergeführte Familienunternehmen mit heute rund 80 Mitarbeitern ist eine feste Größe im Schüttgutanlagenbau. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung, Planung und Konstruktion über die Fertigung und Montage bis hin zum Service der Anlagen. Zum Produktportfolio der Oberösterreicher gehören Anlagenkomponenten für Sägewerke und Spanplattenhersteller sowie Schneckenförderer, Kratzförderer oder Schieberelemente für die Stahl-, Baustoff- und Agrarindustrie. So auch schlüsselfertige Holzpelletieranlagen mit einer Stundenleistung von bis zu 40 Tonnen, in denen sowohl Säge-Resthölzer, Sägespäne und Hackschnitzel als auch Energiehölzer oder Biomasse verarbeitet werden.

Herausforderung

Da die Anlagen von Knoblinger größtenteils maßgeschneiderte Sonderanfertigungen mit Losgröße eins sind, ist eine hohe Fertigungstiefe ganz wesentlich für den Unternehmenserfolg. Daher beherrscht man in der Blechfertigung entscheidende Prozesse wie das Laserschneiden, Abkanten oder das Schweißen selbst. Das Unternehmen verfügt in der Fertigung über eine hohe Flexibilität und ist so von Lieferanten weitestgehend unabhängig. Einer der Kernprozesse ist das Schweißen und es sind mehr als 20 Schweißmaschinen im Einsatz. Da man nicht in Serie fertigt, sollen die Schweißer ohne großen Aufwand und vor allem schnell vom ersten Teil an die geforderten Schweißergebnisse erzielen. Im Zuge einer anstehenden Neuinvestition wurden Schweißgeräte von drei namhaften Herstellern durch die eigenen Schweißer von Knoblinger auf Herz und Nieren getestet. Lorch hat sich vor allem aufgrund des extrem einfach zu handhabenden Bedienkonzeptes mit der S-Serie SpeedPulse XT durchgesetzt.

Laden Sie sich hier den kompletten Anwenderbericht herunter:

Knoblinger

 

 

SMARTE LÖSUNG VON LORCH: LORCH S-SERIE SPEEDPULSE XT

Die Lorch S-Serie SpeedPulse XT mit sämtlichen Speed-Prozessen besticht nicht nur durch ein ausgezeichnetes Bedienkonzept, sondern punktet auch mit besten Schweißeigenschaften und höchster Flexibilität. Das Flaggschiff von Lorch verfügt über eine patentierte Regelungstechnik, eine variable Lichtbogen-Längenregelung und eine Dynamikeinstellung, die ein sehr individuelles und absolut spritzerarmes Schweißen ermöglichen. Ausgerüstet sind die Geräte mit dem wassergekühlten Lorch Schweißbrenner Powermaster MW5900, der durch seine ergonomische Form und sein geringes Gewicht angenehm zu führen ist und so für ermüdungsfreies Schweißen sorgt. Der austauschbare Düsenstock und die steckbare Gasdüse mit Gasdüsensitz erlauben außerdem einen schnellen und einfachen Wechsel der Verschleißteile. (Text: Ing. Norbert Novotny)

Das sagt der Kunde

„Die Schweißergebnisse der verglichenen Geräte waren annähernd identisch. Beim Faktor Zeit, die für Einstellungen und Schweißen benötigt wurde, hatte Lorch die Nase vorn. Nach einem halben Jahr praktischer Erfahrung mit den Lorch Geräten sind unsere Schweißer nach wie vor vom Bedienkonzept absolut überzeugt. Und das ist für uns ausschlaggebend.“ 
Franz Luger, Produktionsleiter bei Knoblinger

Impressionen von Knoblinger

 
Kontakt

Lorch Schweißtechnik GmbH
Im Anwänder 24 – 26
71549 Auenwald
Germany

info(at)lorch.eu

T +49 7191 503-0
F +49 7191 503-199

Vertriebspartnersuche